Innovativling: Win&Win Meta DX

Win&Win Meta DX – Innovation durch Kooperation

,

Das Win&Win Meta DX, ein Traum von einem Mittelstück

In wenigen Tagen kommt das nigelnagelneue Win&Win Meta DX von WIAWIS auf den Markt. Fans werden voraussichtlich Freudentränen vergießen, denn die Koreaner haben die wettbewerbsfreie Zeit genutzt und viel Zeit in die Weiterentwicklung ihrer Premium-Produkte investiert. Zudem haben sie ihre Fühler ausgestreckt und sind eine Kooperation mit niemand geringerem als Mathews Archery (!) eingegangen. Die Compound-Schmiede aus Wisconsin hat das höchst innvovative Dämpfungssystem (EHSTM) des Win&Win Meta DX entwickelt.
Letzteres ist zum überwiegenden Teil aus Graphen-Karbon gefertigt, dem feinsten Karbonmaterial, das WIAWIS zu bieten hat. Darüber hinaus wurde zur Verringerung von Vibration und Verwindungseffekten durch die von den Wurfarmen weitergegebene Energie mit speziellen Stahlelementen gearbeitet.

Das Design des Meta DX erscheint im ersten Moment wohltuend ungewöhnlich und könnte unserer Meinung nach binnen kürzester Zeit Kultstatus erlangen.

US-Olympia-Schütze Jake Kaminski durfte bereits einen genaueren Blick auf das edle Teil werfen und hat die ersten Eindrücke in einem Unboxing-Video auf seinem Youtube-Channel festgehalten:



Dazu passend: die neuen MXT-10-Wurfarme

Ein Paar MXT-10 mit Graphenkern

Win&Win MXT-10

Weil man gönnt sich ja sonst nichts! „Die Wurfarm-Generation MXT-10 wurde mit dem Ziel entwickelt, unnötige Bewegungen während des Schusses weitgehend zu eliminieren. Dies sorgt für ein noch weicheres Auszugsverhalten und ein hervorragendes Schussgefühl,“ lässt uns der Hersteller wissen.
Die MXT-10 passen freilich nicht nur in das Meta DX, sondern in alle marktüblichen ILF-Aufnahmen und sind in einer „Karbon-Schaum“-Version mit Graphen- oder auch mit Holzkern erhältlich.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.